Abdeckscheibe

Abeckscheibe für das nichtzielende Auge

Die Abdeckscheibe erleichtert das Zielen. Gesichtsnerven und Muskulatur beider Lider sind eng verbunden. Nur wenige Menschen können ein Auge schließen, ohne dass das andere Lid beeinflusst wird. Abdeckscheiben ermöglichen ein ermüdungsfreies Zielen.

Größe der Abdeckscheibe
Für die Verwendung von Abdeckscheiben gibt es zahlreiche Regeln, die vom Verband und der Disziplin abhängen. Der Deutsche Schützenbund, der zum Weltverband ISSF gehört, schreibt seit 2004 für die Abdeckscheibe eine maximale Breite von 30mm vor. Dies gilt beispielsweise für Luftpistole und Luftgewehr.

Abdeckscheibe Schießbrille Dynamik

Für Disziplinen wie Vorderlader, bei denen eine Schutzfunktion gefordert wird, gibt es jedoch keine Einschränkung. Für Bogenschützen wird seit 2014 festgelegt: „Wenn das nicht zielende Auge abgedeckt werden soll, muss es vollständig bedeckt oder abgeklebt sein. Eine Augenklappe darf getragen werden“. Seither darf die Schießbrille für Luftgewehr nicht mehr unverändert für Bogen verwendet werden. Bei vielen Verbänden wie beim BDS oder der DSU gibt es keine engen Regeln. Beim BDMP ist die Abdeckscheibe von der Disziplin abhängig. Bei dynamischen und polizeiähnlichen Disziplinen wird natürlich keine Abdeckscheibe verwendet.

Abdeckscheiben Dynamik Schießbrille

Dynamik Abdeckscheiben in 15mm, 30mm und Glasform, grau oder transparent

Abdeckscheibe Jäggi Schießbrille

Jäggi Abdeckscheibe 30mm , grau oder transparent

Abdecksscheibe Knobloch Schießbrille

Knobloch Abdeckscheibe 30mm, schwarz oder transparent

Abdecksscheibe Champion Schießbrille

Champion Kombi-Abdeckscheibe, grau vor transparent

Dynamik Schießbrille mit Irisblende und Abdeckscheibe
Dynamik Brille mit Irisblende

Bei der Dynamik-Schießbrille befindet sich an der Irisblende eine runde Abdeckscheibe. Die Abdeckscheibe ist im Augenabstand montiert und bleibt beim Verschieben der Iris immer an der richtigen Stelle vor dem Auge. Das Sehfeld zur Seite und nach unten bleibt weitgehend erhalten. Sie lässt sich zusammen mit der Iris nach oben schwenken und gibt gleichzeitig die Sicht für beide Augen frei.

Farbe der Abdeckscheibe
Bei vielen Schützen und Trainern herrscht Unklarheit darüber, ob die Abdeckscheibe transparent oder dunkel sein soll. Wir erklären es. Zunächst die Grundüberlegung:
In der Optik gilt, je kleiner die Blendenöffnung, desto größer die Tiefenschärfe. Dies gilt bei der Fotokamera genauso wie beim Auge. Es fällt bei kleiner Öffnung leichter, Korn und Scheibe gleichzeitig scharf zu sehen.
Die Pupillen beider Augen sind normalerweise gleich groß. Der Durchmesser beträgt bei Tageslicht etwa 4mm und kann nicht willentlich verändert werden.

Wenn vor dem Auge eine kleinere Blende angebracht wird, so verbessert dies die Tiefenschärfe. Die Blende kann in Form eines Diopters am Gewehr oder als Irisblende an der Brille angebracht sein. Die Blende dunkelt aber das Zielauge ab. Damit das nichtzielende Auge nicht das Zielauge überstrahlt gilt:

1. Bei Verwendung eines Diopters oder einer Irisblende an der Brille muss das nichtzielende Auge dunkel abgedeckt werden!

dunkle Abdeckscheibe für Schießbrille
Dunkle Abdeckscheibe bei Diopter oder Irisblende

Die Pupillengröße hängt von der Gesamthelligkeit ab und ist bei beiden Augen gleich. Bei dunkler Abdeckscheibe werden die Pupillen größer. Dies hat aber keinen Einfluss auf die Tiefenschärfe, da die kleinere Irisblende oder das Diopter für die Öffnung maßgeblich sind. Dunkel bedeutet nicht schwarz, sondern eher grau. Das Zielauge erhält ja durch Diopter oder Iris nur weniger Licht. Eine völlig schwarze Abdeckung des nichtzielenden Auges wird in Versuchen als störend empfunden.

 

Bei offener Visierung, wenn weder Diopter, noch Irisblende verwendet werden, hätte die dunkle Abdeckscheibe jedoch Nachteile. Weil die Gesamthelligkeit abnimmt, würden sich die Pupillen beider Augen weiter öffnen und die Tiefenschärfe wird geringer. Deshalb gilt:

2. Bei offener Visierung ohne Irisblende muss das nichtzielende Auge hell abgedeckt sein!

helle transparente Abdeckscheibe für Schießbrille
Helle Abdeckscheibe bei offener Visierung ohne Irisblende

Hell bedeutet matt durchschimmernd. Eine weisse Abdeckscheibe ist möglicherweise ungünstig. Bei Ständen, die hinter dem Schützen dunkel und im Zielbereich hell sind, wirkt eine weisse Abdeckscheibe trotzdem dunkel.