Stirnschild

Stirnschild zur Dynamik-Schießbrille

Stirnschild an der Dynamik-Brille

Das Stirnschild dient zum Schutz vor Regen, ausgeworfenen Hülsen und groben Partikeln.
Es ist für dynamisch Disziplinen wie IPSC, PPC 1500 oder Flinte gedacht. Es lässt sich nicht mit der Irisblende oder der hochklappbaren Abdeckscheibe kombinieren.

Stirnschild als Regen- und Blendschutz (klicken zum Vergrößern)
Das Stirnschild hat eine leichte Wölbung und schützt vor Blendung von oben oder Regentropfen auf den Gläsern
Stirnschild bei Liegendschießen leicht nach oben gewölbt (klicken zum Vergrößern)
Bein Liegen kann das Stirnschild durch leichten Druck in der Mitte nach oben gewölbt werden

Schutzfunktion

Eine heiße Hülse kann sich zwischen Auge und Brillenglas verklemmen.
Das Problem ist bekannt. Bei traditionellen Schießbrillen mit runden Gläsern kann sich eine heiße Hülse zwischen Auge und Brillenglas verklemmen.
Der Verlauf des Gelenkbogens schützt vor Hülsen.
Bei der Dynamik-Brille verläuft der Gelenkbogen zwischen Glas und Stirn. Es ist dadurch kaum möglich, dass eine Hülse hinter die Brille gerät. Trotzdem wird die Brille gut belüftet.
Das Stirnschild schützt besonders dicht vor Hülsen.
Das Stirnschild lässt nur einen schmalen Spalt, der normalerweise zuverlässig schützt. Die Sportbügel verhindern, dass die Brille in der Bewegung nach vorne rutschen kann. Die Konstruktion ist besonders sicher und hygienischer als Schaumgummi.

Individuelle Form

Zuschneiden des Stirnschilds
Das Stirnschild kann mit einer Schere auf eine individuelle Form gekürzt werden. Dies hat sich bewährt, wenn nur der Schutz vor Hülsen gewünscht wird oder das Schild bei Bogenschützen an die Sehne stößt.